Compliance, Steuer

  • Steuerberater bei Geldwäsche im Visier

    „Wenn jemand hinsteuert auf Geldwäsche, dann muss ich sagen, ist das nicht leicht zu erkennen“, so der Berufsberechtigte Bernhard Vanas von Taxand Austria in einem Interview für die Tageszeitung „Oberösterreichische Nachrichten“ vom 5. April 2016. Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Mitarbeiter von Wirtschaftstreuhandkanzleien sind per Gesetz zur Mitwirkung bei der Verhinderung von Geldwäsche und zur regelmäßigen Weiterbildung verpflichtet.

    Berufsberechtigte besonders gefordert

    Nicht jeder Mandant, der Abgaben hinterzieht, will automatisch Geldwäsche betreiben. Oft geraten Buchhalter oder Steuerberater in eine Zwickmühle. Soll man über gewisse Punkte „hinwegsehen“ oder genau sein, auch wenn dadurch vielleicht die Kundenbeziehung beschädigt werden könnte? Streng genommen muss, sobald ein Verdacht aufkommt, dass der Mandant Geld wäscht die Geldwäschemeldestelle im Bundesministerium für Innere Angelegenheiten verständigt werden. Wann aber liegt überhaupt so ein konkret begründeter Verdacht vor? Damit Mitarbeiterinnen der Kanzlei das in der Praxis beurteilen können müssen sie entsprechend geschult sein.

    Hoher Aufwand für Mitarbeitertraining

    Berufsrechtliche und strafrechtliche Verantwortung, Sorgfaltspflichten und innerorganisatorische Maßnahmen zur Geldwäscheprävention haben Berufsberechtigte bisher zumeist in Seminaren und Workshops gepaukt. Das erforderte jedes Mal einen hohen Zeitaufwand und war auch kostspielig. Nun steht für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Mitarbeiter von Wirtschaftstreuhandkanzleien erstmals ein branchenspezifisches und günstiges e-Training mit Online Zertifizierung zur Verfügung.

    Prävention von Geldwäsche online trainieren

    In sechs Video-Lektionen werden die allgemeinen und die speziellen berufsrechtlichen Vorschriften (WTBG, WT-ARL, BiBuG, BB-ARL) behandelt. Teilnehmer sind nicht ortsgebunden. Lernphasen teilen sie selbstständig und passend zu ihrem Tagesablauf ein. Das Training schließt mit einem Zertifikat ab. Bei Audits und Behördenkontrollen liegen dokumentierte Wissensnachweise vor.

    Geldwäsche Prävention Online Training

    Download Info-Folder

     

    So können wir Sie unterstützen

    • Einzel- und Staffelpreise für Kanzleien, je nach Mitarbeiteranzahl.
    • Firmenspezifisches Training: Ihre inhaltlichen Vorgaben werden integriert. 
    • Kundenbindung: Auch Schulung von Klienten in Ihrem CI-Layout möglich.

     

     

    Fragen Sie unverbindlich an. Wir helfen Ihnen weiter!

    Ihre Ansprechpartner

    15, Johannes, Muschik, jm1, jm1, Johannes Muschik, office@quickandproper.eu, http://www.vermittlerakademie.at, 2016-03-01 21:36:15, Johannes Muschik ist geschäftsführender Gesellschafter der VERMAK GmbH und Ihr Ansprechpartner bei Compliance Professionell., Johannes Muschik